Unser Troika-Schlepp

 

Der Troika Schlepp bezeichnet eine besondere Variante des Flugzeugschlepps, bei der gleichzeitig 3 Segelflugzeuge von einer Motormaschine in die Luft gezogen werden. Diese ausgefallene Startart beherrschen nur wenige Piloten, da es ziemlich viel Können erfordert, diese Formation einzuhalten, ohne dass sich die Seile verheddern oder sich die Flugzeuge in der Luft berühren.
Diese Attraktion hatten wir bereits zum letzten Flugtag in Auerbach im Programm, wo sie großen Anklang beim Publikum fand. Nachdem wir dieses Highlight in unserer diesjährigen Flugschau platziert hatten und sie vom gebuchten Team abgesagt wurde, entschieden wir uns, den Troika Schlepp mit 3 Fluglehrern aus unserem Verein (Kai Müller, Heiko Möckel, Sebastian Dressel) einzustudieren.
Große Hilfe und Unterstützung erhielten wir dazu vom LSV Greiz e.V., die uns bei der theoretischen und praktischen Umsetzung unter die Arme griffen.

 

zurück zum Archiv